Aktuelles‎ > ‎

Arbeitslosengeld II: Überprüfungsanträge für von Deckungslücke betroffene Hilfeempfänger

veröffentlicht um 18.10.2010, 02:22 von Manuel Koch Rechtsanwalt
Betroffene, die privat krankenversichert sind und deren Beiträge von den Grundsicherungsträgern (Jobcentern) nicht in volle Höhe bezuschusst werden sollten zur Vermeidung von Nachteilen unbedingt sog. Überprüfungsanträge zu den betroffenen Bewilligungsentscheidungen stellen. Grund hierfür ist, dass beim Bundessozialgericht die betroffene Rechtsfrage bereits anhängig ist und im Falle einer Entscheidung des Bundessozialgerichts (auch zugunsten der Betroffenen) Nachteile entstehen.

Für Beratungen in diesem Zusammenhang steht Ihnen die Rechtsanwaltskanzlei Koch gerne zur Verfügung.
Comments