Aktuelles‎ > ‎

Bundesarbeitsgericht: Verlängerung Elternzeit nach billigem Ermessen

veröffentlicht um 25.10.2011, 01:34 von Manuel Koch Rechtsanwalt
Nach einem aktuellen Urteil des Bundesarbeitsgerichts (Urtei vom 18.10.2011, Az.: 9 AZR 315/10) kann ein Arbeitgeber über den Wunsch einer Arbeitnehmerin oder eines Arbeitnehmers auf Verlängerung der Elternzeit nicht beliebig entscheiden, sondern hat dabei nach billigem Ermessen vorzugehen. Dabei können z.B. unvorhergesehene Entwicklungen in der Lebensplanung Berücksichtigung finden oder das Auslaufen befristeter Verträge bzw. die Beendigung von Leiharbeitsverhältnissen.