Aktuelles‎ > ‎

Elterngeld und Arbeitslosengeld II - wichtige Hinweise zu Rechtsänderung ab 01.01.2011

veröffentlicht um 22.11.2010, 04:16 von Manuel Koch Rechtsanwalt   [ aktualisiert: 22.11.2010, 04:21 ]
Aufgrund geplanter Rechtsänderungen zum 01.01.2011 werden ab diesem Zeipunkt Elterngeldzahlungen voll auf das Arbeitslosengeld II angerechnet. Bezieher von Elterngeld, die sich für eine Verlängerungsoption entschieden haben (doppelte Bezugsdauer des Elterngeldes bei halber Elterngeldhöhe) haben jedoch die Möglichkeit, rückwirkend auf diese Verlängerungsoption zu verzichten und somit von den bis zum 31.12.2010 geltenden Freibeträgen zu profitieren. Dies hat das Bundesministerium für Arbeit klargestellt. Betroffene sollten daher prüfen, ob ein Widderruf in ihrem Fall Sinn macht und sich ggf. hierzu beraten lassen.