Aktuelles‎ > ‎

Sozialrecht: Sanktionsbescheide beim Arbeitslosengeld II (Hartz IV) oft rechtswidrig

veröffentlicht um 16.12.2009, 03:09 von Manuel Koch Rechtsanwalt   [ aktualisiert: 17.12.2009, 01:07 ]
Ein lesenswerter und gut recherchierter Artikel zur Problematik rechtswidriger Sanktionsbescheide beim Arbeitslosengeld II (Hartz IV) ist in der Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau erschienen.

Betroffene von Sanktionen sollten sich, auch bei vermeintlich vorliegender Pflichtverletzung, gegen die Kürzung wehren. Die Erfahrungen zeigen, dass zahlreiche Sanktionsbescheide entweder in der Sache oder aus formalen Gründen fehlerhaft sind.

Anwaltliche Beratung ist in diesen Fällen meist angezeigt. Gerade formale Fehler von Sanktionsbescheiden sind für die Betroffenen nur schwer zu erkennen.

Link zum Artikel: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_cnt=2144977&em_cnt_page=1
Comments