Zur Person




Rechtsanwalt Manuel Koch hat Rechtswissenschaften mit Schwerpunkten in der Kriminologie und im Europarecht an der Uni Würzburg studiert und ein verwaltungswissenschaftliches Studium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer absolviert. Er trägt den Titel eines Europajuristen (Univ. Würzburg).

Vor der Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Koch im Jahr 2008, war Rechtsanwalt Koch von 2005 bis 2008 für die Bundesagentur für Arbeit tätig und vertrat einen Grundsicherungsträger in Widerspruchsverfahren und in Klageverfahren vor dem Sozialgericht.


Zuvor war er freier Mitarbeiter einer mittelständischen Anwaltskanzlei bei Würzburg. Sein Rechtsreferendariat beim Oberlandesgericht Bamberg führte Herrn Rechtsanwalt Koch unter anderem zur Staatsanwaltschaft Aschaffenburg, zum Amtsgericht Aschaffenburg und schließlich zum Bundesministerium des Innern.

Im Jahr 2013 wurde Herrn Rechtsanwalt Koch von der Rechtsanwaltskammer Berlin die Berufsbezeichnung eines Fachanwalts für Sozialrecht verliehen.

Rechtsanwalt Manuel Koch hat die theoretischen Kenntnisse zur Erlangung der Berufsbezeichnung eines Fachanwaltes für Arbeitsrecht erworben.

Während seines Studiums war er als Werkstudent in der Chemiebranche tätig.

Rechtsanwalt Manuel Koch  engagiert sich in zahlreichen Vereinen. Er ist Vorstands- und Gründungsmitglied des Vereins KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. in Berlin-Friedrichshain. Ferner ist er Mitglied der Arbeiterwohlfahrt Friedrichshain-Kreuzberg und Alumnus der European Law Student‘s Association im Verein Elsa Alumni Deutschland e.V.

Rechtsanwalt Manuel Koch ist Mitglied im Deutschen Anwaltsverein (DAV), im Berliner Anwaltsverein, in der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des DAV sowie im Arbeitskreis Sozialrecht des Berliner Anwaltsvereins.